Spirituelle Vorbilder

Background Sound Control

Linie

``Wer suchet, der findet´´ - so steht es schon in der Bibel. An dieser Stelle möchte ich einige meiner spirituellen Vorbilder darstellen. Ihnen gemeinsam ist ihre Einzigartigkeit in ihrem Denken und Handeln und ihr Bestreben, andere Menschen durch ihr Sein und die Vermittlung von spirituellem Wissen zu Gott zu führen. Wer sich durch die Bilder oder den Text angesprochen fühlt, erhält durch interessante Links noch ausführlichere Informationen.

Farbverlaufslinie

Yogananda

Dies ist der indische Lehrmeister (guru) Paramahansa Yogananda. Als Pionier hat er spirituelles Wissen und Meditationstechniken in unsere westliche Welt gebracht. Die von ihm 1920 gegründete Self- Realization Fellowship vermittelt dieses Wissen noch heute. Sehr empfehlenswert zu lesen ist seine „Autobiographie eines Yogi“ sowie das Buch „Das Wissen der Meister“ u.v.a.m. erhältlich über Knaur-Verlag (deutsch) und die SRF (englisch). Unter dem Stichwort „andere Kirchen“ ist nachzulesen, dass eine Organisation wie die SRF nicht frei von weltlichen Konflikten ist. Im o.g. Artikel ist ein direkter Schüler von Yogananda betroffen, Swami Kriyananda.

Absatz
Jesus

Das Bild zeigt eine materialisierte Aufnahme von Jesus Christus von Nazareth. „Jesus lebt“ ist als Spruch oft zu lesen. Dies ist keine Phrase, sondern eine ernstgemeinte Aussage, die sich aus meiner Sicht auf die spirituelle Energie bezieht, die für jeden erfahrbar ist, der sich meditativ auf Jesus Christus einstellt.

In spiritueller Hinsicht hat er für die Menschheit ein neues Zeitalter initiiert.

Absatz
Babaji

Auf diesem Bild ist Shri Haidakhan Babaji zu sehen. Er ist ein Mahavatar, der im 18. Jh. und im 19. Jh. in verschiedenen Inkarnationen in Indien präsent war. Yogananda hat in seinem Buch „Autobiographie eines Yogi“ zwei Kapitel über Babaji in der Inkarnation des 18. Jh. geschrieben. Babaji verkörperte das Shiva-Prinzip. Seine Schüler führten den Ashram in Haidakhan fort und gründeten weltweit noch weitere Ashram-Zentren.

Eine weitere offizielle Seite im Internet ist zu finden unter www.babaji.net.

Absatz
Sai Baba

Dieses fröhliche leuchtende Gesicht zeigt Bhagavan Sri Sathya Sai Baba. Er lebt in Puttaparthi, Indien und er ist ebenfalls ein Mahavatar.

In seinem Ashram ist dieses Sarva Dharma Symbol zu finden. „love all - serve all“ - es drückt damit die Gleichheit aller Religionen dieser Welt aus. Der große blühende Lotus bildet das Zentrum.

Sarva Dharma

In vielen Reden sagt Sai Baba, daß er auf dieser Welt sei, um die Menschheit zu retten und sie zu Gottes Liebe zu führen.

Sehr empfehlen kann ich Sai Baba's Bücher „Sadhana - Der Weg nach Innen“ sowie „Mensch und göttliche Ordnung“ u.v.a.m. erhältlich über:
Sathya Sai Vereinigung e.V., Buchzentrum, Grenzstraße 43, D-63128 Dietzenbach.

Durch diese Seite sollte allerdings nicht der Eindruck erweckt werden, dass spirituelle Entwicklung nur in Indien stattfindet. Die Menschen in Indien sind zwar grundsätzlich mit dem Thema Spiritualität stärker verbunden als es bei uns im Westen der Fall ist, dennoch wenden sich auch bei uns mittlerweile immer mehr Menschen der Spiritualität zu. Diejenigen, die glauben, „Die Wahrheit liegt irgendwo dort draußen“, denen sei versichert, dass die Wahrheit tief im Herzen liegt. Spiritualität ist für jeden von uns erfahrbar.

Farbverlaufslinie

Wenn Sie Bücher zu den Themen dieser Seite
suchen, dann werden Sie hier bestimmt fündig:


Farbverlaufslinie

... und falls Sie z.B. in den Ashram eines Meisters fliegen wollen, hier finden Sie bestimmt tolle Flugangebote (Anm.: Und wenn es ein »normaler« Urlaub werden soll, gibt es dort sicher auch etwas passendes ;-)

Inhalt | Zurück | Esoterik | Spiritualität | Kontakt

Background Sound Control

Linie

All photos © 1998 - for private and non-commercial use only.
Copyright © 1998 - 2006 by EDV & Astro Service, erstellt von Konran U. Gerber
Die letzte Änderung erfolgte am 14.07.2006 um 02:11 MESZ.